Beratung:
· Erst Hände waschen, dann messen
Saubere Hände sind wichtig bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels. Rückstände können das Ergebnis verfälschen. Auf unnötige Messfehler durch mangelnde Hygiene bei der Ermittlung des Blutzuckerwerts weist die US-Lebensmittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) hin.
mehr  >>

  Beratung:
· Armut kostet Jahre
Die britische Oberschicht lebt länger. In Großbritannien wird seit dem Jahr 1921 die Sterblichkeit der Bevölkerung dokumentiert und in Beziehung zum Einkommen, zur Bildung und zum Sozialstatus gesetzt.
mehr  >>

  Beratung:
· Fürsorgliche Väter dank Kuschelhormon
Wenn Männer ihr Baby knuddeln, dann scheint das Hormon Oxytocin die Bindung zu stärken. Bisher galt Oxytocin als Kuschelhormon, das Frauen nach der Geburt eines Kindes zu fürsorglichen Müttern macht.
mehr  >>

  Beratung:
· Musik lenkt ab
Wer das Radio aufdreht, arbeitet weniger aufmerksam. Wer sich auf eine Aufgabe konzentrierenmuss, sollte dabei besser keine Musik hören – die Hintergrundberieselung verschlechtert die Leistung. Das zeigte eine Untersuchung von Wissenschaftlern des University of Wales Institutes in Cardiff.
mehr  >>

  Beratung:
· Chancen in Rot
Trägt Er rot, wirkt er auf Sie besonders attraktiv. Ob lässig im T-Shirt oder fein im edlen Zwirn: Wie auch immer sich Männer zur ersten Verabredung kleiden, sie sollten die Farbe Rot wählen. Die Signalfarbe erhöht die Chancen beim anderen Geschlecht.
mehr  >>

  Beratung:
· Kühle Gedanken
Leiden Frauen an Hitzewallungen, sollen sie an einen frischen Gebirgsbach denken. Ein rauschender Wasserfall, ein kühler Wald oder ein kräftiger Regenguss: Solche Bilder während einer Hypnosetherapie mildern bei Frauen in den Wechseljahren Hitzewallungen. Dies ergab eine Studie an der Baylor-Universität in Waco (Texas/USA).
mehr  >>

  Beratung:
· Bier stresst die Haut
Das Gebräu begünstigt wohl das Entstehen einer Schuppenflechte. Frauen, die regelmäßig Bier trinken, haben ein erhöhtes Risiko, an Schuppenflechte (Psoriasis) zu erkranken. Das geht aus einer Analyse von Daten der Nurses’ Health Study II hervor, die in den Archives of Dermatology veröffentlicht wurde.
mehr  >>

  Beratung:
· Gesunder Stallstaub?
Bestimmte Stoffe in Futterpflanzen senken wohl das Risiko für Allergien. Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum haben eine mögliche Ursache dafür gefunden, warum Kinder, die auf dem Land aufwachsen, seltener an Allergien erkranken.
mehr  >>

  Beratung:
· Die richtige Narbenpflege
Wunden verheilen nicht immer spurlos. Werden sie gleich richtig behandelt, lassen sich unschöne Hautveränderungen vermeiden. Die optimale Wund- und Narbenbehandlung verläuft nach dem Prinzip ,Hundeschnauze‘“, sagt Dr.
mehr  >>

  Beratung:
· Keime in der Tasche
Eine Baumwoll-Einkaufstasche ist zwar umweltfreundlich, doch in ihr können sich Bakterien anreichern. Lebensmittel-Einkaufstaschen aus Stoff sollten einmal pro Woche gewaschen werden, empfehlen Forscher der Universität von Arizona und der Loma-Linda-Universität (USA).
mehr  >>

  Beratungsqualität

  Ärzte im Dienst
Ärztlicher Notdienst
116 117 

Zahnärztlicher Notdienst
0180-5986700
  Apotheken im Dienst
Apothekennotdienst-Hotline
0800 00 22833
kostenlos aus dem dt. Festnetz
  Öffnungszeiten

Zu folgenden Zeiten sind wir persönlich für Sie da:

Montag bis Samstag
08.30-13.00

Montag bis Freitag
 15.00-18.30

Mittwochnachmittag geöffnet!


  Kontakt

Dr. Andreas Hacker
Hildegardis Apotheke
Buddestr. 103
D-47809 Krefeld

Tel.  +49-21 51-54 11 20
Fax. +49-21 51-54 82 28
Email: info@doc4pills.de
  Allergie - aktuell