Beratung:
· Mitgefühl durch Kuschelhormon
Männer werden unter dem Einfluss von Oxytocin einfühlsamer.  Das als „Kuschelhormon“ bezeichnete Oxytocin wird im Hypothalamus, einem Bereich des Zwischenhirns, gebildet. Es hilft Männern, sich besser in andere hineinzuversetzen. Das berichten Forscher in der Fachzeitschrift Journal of Neuroscience.
mehr  >>

  Beratung:
· Scharfer Schutz für die Prostata
Inhaltsstoffe aus den scharfen Wurzeln können wohl das Risiko für Prostatakrebs senken. Als scharf schmeckende Pflanze gibt Meerrettich Fleisch- und Fischspeisen eine besondere Würze.
mehr  >>

  Beratung:
· Natur macht vergnügt
Sport im Freien macht nicht nur fit, er hebt auch das Selbstwertgefühl und die Stimmung. Bereits fünf Minuten körperliche Aktivität im Grünen verbessern deutlich das Selbstwertgefühl und die Stimmung – wichtige Anzeichen für die psychische Gesundheit eines Menschen.
mehr  >>

  Beratung:
· Keine streunenden Katzen streicheln
Obwohl sie niedlich aussehen, sollten Urlauber von kleinen Tigerchen besser die Finger lassen. Vor allem Kinder möchten im Urlaub herrenlose Katzen gern streicheln.
mehr  >>

  Beratung:
· Kicken stärkt Leib und Seele
Fußball gilt laut einer dänischen Studie als idealer Freizeitsport. Bereits von zwei bis drei Stunden Fußball pro Woche können Herz und Gefäße, der Stoffwechsel, der Muskel- und Knochenapparat sowie die Psyche profitieren.
mehr  >>

  Beratung:
· Besser nicht billig rasieren lassen
Die Rasierklingen beim Barbier bergen diverse Risiken. Urlauber sollten sich im Gastland nicht mit scharfer Klinge rasieren lassen, rät der Bundesverband Deutscher Internisten (BDI). Eine Untersuchung der Universität im türkischen Samsun ergab, dass beinahe sieben Prozent der Rasiermesser mit Hepatitis-B-Viren verunreinigt waren.
mehr  >>

  Beratung:
· Die Schatten-Regel
Je länger der Schatten ist, den Körper wirft, desto geringer ist das Risiko für einen Sonnenbrand. Ein Blick auf den Boden hilft an jedem Ort der Erde, eine zu starke UV-Strahlung zu erkennen: Entspricht die Länge ihres Schattens mindestens ihrer Körpergröße, können sich Menschen vom hellen nordeuropäischen Hauttyp II rund eine Stunde im Freien aufhalten, ohne einen Sonnenbrand befürchten zu müssen.
mehr  >>

  Beratung:
· Männer haben eine feine Nase
Besonders den Duft von Maiglöcken nehmen Herren besser wahr. Eine schwedische Studie zeigt, dass Männer eine empfindlichere Nase haben können als Frauen. Matthias Laska und Kollegen testeten die Geruchsschwelle von 500 Personen für den Maiglöckchenduft Bourgeonal. Dieser Aromastoff weist auch Spermien den Weg zur Eizelle.
mehr  >>

  Beratung:
· Dank Defibrillator überlebt
Benutzen Passanten die öffentlich zugänglichen Erste-Hilfe-Geräte, retten sie Leben. Je mehr öffentliche Defibrillatoren („Defis“) zur Verfügung stehen, desto mehr Menschen überleben einen Herzstillstand.
mehr  >>

  Beratung:
· Gesünder Grillen mit Kräutern
Vermutlich verhindern sekundäre Pflanzenstoffe aus Rosmarin, Salbei und Thymian, dass sich beim Verbrennen von Fett bestimmte Schadstoffe bilden. Wer Fleisch mit Kräutern anbrät, senkt den Gehalt an aromatischen Aminen um ein Viertel. Darauf weist der aid Infodienst hin.
mehr  >>

  Beratungsqualität

  Ärzte im Dienst
Ärztlicher Notdienst
116 117 

Zahnärztlicher Notdienst
0180-5986700
  Apotheken im Dienst
Apothekennotdienst-Hotline
0800 00 22833
kostenlos aus dem dt. Festnetz
  Öffnungszeiten

Zu folgenden Zeiten sind wir persönlich für Sie da:

Montag bis Samstag
08.30-13.00

Montag bis Freitag
 15.00-18.30

Mittwochnachmittag geöffnet!


  Kontakt

Dr. Andreas Hacker
Hildegardis Apotheke
Buddestr. 103
D-47809 Krefeld

Tel.  +49-21 51-54 11 20
Fax. +49-21 51-54 82 28
Email: info@doc4pills.de
  Allergie - aktuell