Beratung:
· Betäubung stört Hirnkommunikation
Bis heute ist nicht ganz klar, wie eine Vollnarkose funktioniert. Nun vermuten Forscher den Wirkmechanismus in der Störung der Kommunikation verschiedener Hirnareale untereinander. Seit mehr als 150 Jahren gehört die Vollnarkose zu den medizinischen Standardverfahren. Wie genau Narkosemittel wirken, ist jedoch unbekannt.
mehr  >>

  Beratung:
· Schönes Haar, graues Haar
Ganz selbstbewusst den weißen Schopf zeigen oder graue Strähnen färben? Egal, wie Sie sich entscheiden: So ist Ihr Haar immer perfekt gepflegt. Die einen haben bereits mit Anfang 20 erste Silber­fäden im Haar. Manche Glückspilze bekommen erst mit 70 einen weißen Schopf.
mehr  >>

  Beratung:
· Mehr CO2, weniger Reis?
Der gesteigerte Kohlenstoffdioxidgehalt (CO2) der Luft führt womöglich zu einem schwächer werdenden Ertrag bei der Reisernte. Viele Pflanzen, die unsere Ernährung sichern sollen, wurden auf kurze Halme und hohen Ertrag hin gezüchtet, wie die Reissorte IR8.
mehr  >>

  Beratung:
· Fitness senkt Sterberisiko
Menschen mit hohen Blutfettwerten können ihre Lebenserwartung deutlich steigern, wenn sie sich regelmäßig bewegen. Zu hohe Blutfettwerte bei Patienten senkt der Arzt meist mit Medikamenten wie Statinen. Regelmäßiger Sport steigert den Effekt enorm.
mehr  >>

  Beratung:
· Zuckerfreie Getränke für Kinder
Kinder, die zuckerfreie Getränke zu sich nehmen, legen laut einer Studie weniger an Gewicht zu und haben weniger Körperfett. Mit der Wahl der richtigen Getränke lässt sich eine Gewichtszunahme bei Kindern verhindern, ergab eine im New England Journal of Medicine veröffentlichte Untersuchung mit 641 Kindern zwischenfünf und zwölf Jahren.
mehr  >>

  Beratung:
· Zuckerfreie Getränke für Kinder
Kinder, die zuckerfreie Getränke zu sich nehmen, legen laut einer Studie weniger an Gewicht zu und haben weniger Körperfett. Mit der Wahl der richtigen Getränke lässt sich eine Gewichtszunahme bei Kindern verhindern, ergab eine im New England Journal of Medicine veröffentlichte Untersuchung mit 641 Kindern zwischenfünf und zwölf Jahren.
mehr  >>

  Beratung:
· Mit den Augen hören
Wenn die Umgebung laut ist, kombiniert unser Gehirn gehörte Worte mit beobachteten Lippenbewegungen, um den Sinn zu verstehen. Lippenlesen hilft uns unbewusst im Alltag, den Gesprächspartner in einer lauten Umgebung besser zu verstehen.
mehr  >>

  Beratung:
· Neue Scheine helfen beim Sparen
Angeblich geben Menschen weniger Geld aus, wenn sie frische Banknoten in der Hand halten – sagen Forscher. Sie möchten weniger ausgeben? Dann ­bitten Sie am Bankschalter um neue Scheine! Diesen Spartipp legt eine Studie der Universität von ­Guelph in ­­Kanada ­nahe.
mehr  >>

  Beratung:
· Zielstrebig zum Erfolg
Bekamen Testpersonen einen Bonus für eine bestimmte Aufgabe, spornte dies ungemein an. Was fördert die Leistungsbereitschaft? Eine Studie des Max-Planck-Instituts zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn ging dieser Frage nach.
mehr  >>

  Beratung:
· In der Schule kochen lernen?
Die meisten Kinder und Jugendlichen finden Kochen interessant und würden es gerne lernen. In der Schule kochen lernen? 69 Pro­zent der Kinder und Jugendlichen würden dies gern tun. Nach einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag des Bundesverbraucherministeriums finden 70 Prozent der 8- bis 18-Jährigen Kochen interessant.
mehr  >>

  Beratungsqualität

  Ärzte im Dienst
Ärztlicher Notdienst
116 117 

Zahnärztlicher Notdienst
0180-5986700
  Apotheken im Dienst
Apothekennotdienst-Hotline
0800 00 22833
kostenlos aus dem dt. Festnetz
  Öffnungszeiten

Zu folgenden Zeiten sind wir persönlich für Sie da:

Montag bis Samstag
08.30-13.00

Montag bis Freitag
 15.00-18.30

Mittwochnachmittag geöffnet!


  Kontakt

Dr. Andreas Hacker
Hildegardis Apotheke
Buddestr. 103
D-47809 Krefeld

Tel.  +49-21 51-54 11 20
Fax. +49-21 51-54 82 28
Email: info@doc4pills.de
  Allergie - aktuell